Darry, 24.–28.08.2018 atembewegt

Infos zum Work­shop: atem­be­wegt
Atem­be­we­gung, Bewe­gung aus dem Atem ist Kunst – Die Kunst sich sel­ber zu sein und zu zei­gen


Der zuge­las­se­ne Atem/Atembewegung ist die schöp­fe­ri­sche Quel­le für Aus­druck, Bewe­gung, Stim­me und per­sön­li­che Ent­wick­lung. Die Emp­fin­dung der zuge­las­se­nen Atem­be­we­gung bringt mei­ne Inhal­te, mein Sein in den Aus­druck und den Dia­log mit dem Aus­sen. Die Schön­heit und Ein­zig­ar­tig­keit mei­nes Seins wird mit dem Grup­pen-Pro­jekt “atem­be­wegt” als dia­log­fä­hi­ge Kunst in den Raum gestellt.

In fünf Tagen bau­en wir mit Bewe­gung und Stim­me aus dem Atem ein­zel­ne Sequenzen/Stücke auf, die zum Abschluss in einer mög­li­chen Per­for­mance zusam­men­ge­fasst wer­den. Wir kom­men durch die­se Aus­drucks­ar­beit nicht nur an das Ursprüng­li­che und Wesent­li­che unse­res Seins, son­dern fin­den auch die Ver­bin­dung von kol­lek­ti­ven und indi­vi­du­el­len Kräf­ten in uns, in Gegen­wart und Rea­li­tät. Wir stel­len uns mit­ten in die Welt, hei­lend, wach­send.

Teil­neh­mer/-innen: Aus­ge­bil­de­te Atem­päd­ago­g/-innen -the­ra­peu­t/-innen des Erfahr­ba­ren Atems und/oder Men­schen mit län­ge­rer Pra­xis im Erfahr­ba­ren Atem. Wei­te­re Teil­nah­me­be­din­gun­gen.

Kurs­zei­ten:    
Frei­tag: 18:00–20:00 Uhr Ein­füh­rung (Anrei­se ab 15:00 Uhr)
Sams­tag bis Mon­tag: 09:30–13:00, 15:00–17:00 Uhr
Diens­tag: 09:30–14:00 Uhr  
Mon­tag­abend oder Diens­tag­vor­mit­tag: Per­for­mance

Lei­tung: Jürg Roff­ler
  • Aus­bil­dung am Ilse Mid­den­dorf Insti­tut in Ber­lin 1982–1985
  • lei­ten­der Mit­ar­bei­ter an den BE BreathExpe­ri­ence Insti­tu­ten Berkeley/USA, Vancouver/Canada und Ber­lin.
  • Wei­ter­ent­wick­lung auf­grund des Erfahr­ba­ren Atems der Pro­gram­me atem­be­wegt, Ent­wick­lung und Part­ner­schaft EP und Brea­thex­pe­ri­ence in per­forming arts.
  • BV-Atem aner­kann­ter Schul­lei­ter
Foto: arts-and-move­ments, Dar­ry
Print Friendly, PDF & Email